Die wichtigsten Google Rankingfaktoren für Ihre Webseite 2019!

Die wichtigsten Google Rankingfaktoren für 2019!

In diesem Video geht es um die wichtigsten Google Rankingfaktoren für deine Webseite. Wenn du bei Google und Co. auf der ersten Seite stehen möchtest, dann wird dir dieses Video helfen. Wenn du diese Faktoren beherzigst wirst du schon besser bei Google gerankt als 90% aller Webseiten!

Wie lange bleiben Nutzer auf deiner Webseite?

Eines des wichtigsten Rankingfaktoren ist die sogenannte Besucherzeit. Wie lange bleiben die User auf deiner Seite? Wenn du bei Google im Ranking aufsteigst und Google merkt, dass die Leute direkt wieder wegklicken, dann wird deine Seite sofort nach hinten durchgereicht. Deshalb ist dieser Faktor extrem wichtig.

3 Tipps für eine längere Besucherzeiten

1. Baue ein Video in deine Seite ein, welches die User sofort in das Thema einführt und Ihnen die Antwort auf Ihre Frage gibt. Die Leute haben ein klares Suchinteresse und wollen von dir eine Antwort haben.

2. Strukturiere deine Texte, sodass man sie schnell konsumieren kann. Der Überblick ist hier aus ganz wichtig, weil die Leute keinen Roman lesen wollen, sondern übersichtliche Informationen konsumieren möchten.

3. Die Ladezeit ist zwar ein eigener Rankingfaktor, hilft aber auch bei der User Experience. Amazon hat mal getestet: 10% Conversion gingen pro Sekunde Ladezeit verloren. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass deine Seite schnell laden muss um bei Google höher zu ranken und damit die Leute sich auf deine Seite einlassen und kaufen oder einfach nur konsumieren und nicht wegklicken.

 

Generiere mehr Backlinks!

Seit Jahren bewertet Google deine Seite nach der Anzahl von anderen Seiten, die mit einem Link auf deine Webseite verweisen. Das bedeutet aber nicht, dass du Spam-Links produzieren solltest. 

Am Besten ist es, wenn du Backlinks auf anderen Seiten setzt, die themenrelevant zu deiner Webseite sind. Das sind zum Beispiel Branchenportale, Foren, Blogs oder Magazine.

So wirst du verlinkt

Eine sehr gute Methode für die Generierung neuer Backlinks ist die Content-Methode. Du fragt bei Blogs, Magazinen etc. nach, ob du einen themenrelevanten Artikel schreiben darfst. So hat die jeweilige Webseite neuen Content und du bekommst einen neuen Backlink. Wichtig ist nur, dass du deine Artikel immer neu schreibst und keine Texte kopierst.